Der neue YouTube-Kanal „Zusammenwachsen – Caritas und Pastoral in Arnsberg“

Kennen sie schon Kontakt-Clownin Mia Mumpitz oder Karl Toffel aus dem Kochstudio des Mehrgenerationenhauses? Haben sie schon etwas über den Fair-Teiler in Arnsberg gehört, möchten Sie sich von Impulsen inspirieren lassen oder etwas über Menschen erfahren, die sich für andere Menschen und ihren Lebensraum einsetzen?

Dann abonnieren Sie den neuen YouTube-Kanal „Zusammenwachsen – Caritas und Pastoral in Arnsberg“. Auf diesem Kanal sind kurze Filmclips aus der bunten Vielfalt an Aktivitäten, Projekten und Angeboten im sozialpastoralen Raum Arnsberg und Umgebung zu finden. Der Kanal ist eine Gemeinschaftsaktion der Projektstelle „Caritas + Pastoral“ des Caritasverbandes Arnsberg-Sundern und des Pastoralen Raumes Arnsberg und soll die bunte Vielfalt an kirchlich-caritativem Engagement im sozialpastoralen Raum Arnsberg in Form von kurzen Filmclips erlebbar machen. Die Filme entstehen zum Teil in Zusammenarbeit mit Jugendlichen aus dem Jugendbegegnungszentrum Liebfrauen und der Jugendcaritas.

„Mit über 2700 Aufrufen in den letzten 5 Wochen sind wir mit dem Start sehr zufrieden,“ so Projektleiter Peter Radischewski, „aber der Kanal lebt natürlich von der Bereitschaft der Menschen, über ihre Aktivitäten und ihr Engagement zu berichten.“ Darin sieht er allerdings kein Problem. Genug Anfragen, Ideen und Themen gibt es für die nächsten Wochen. Und so wird man in Zukunft in verschiedenen Rubriken wie „Projekte, Menschen, Aktivitäten, Impulse, Themen, …“ in interessanten Filmbeiträgen stöbern können. Zu dem YouTube-Kanal gelangt man über die Homepage des Caritasverbandes, der Propsteipfarrei St. Laurentius oder über nachfolgendem Link:

https://www.youtube.com/channel/UCBZubjk8JNOylR64BCWZsmg/videos?view_as=public

Bild/Quelle: Peter Radischewski

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.